Mort

Es gibt Erfahrungen, die muss man selbst machen.

Sushi zu essen. Der erste Kuss. Autofahren. Ein Flug in den Weltraum. Ein Traum, der wie eine Seifenblase platzt. Musik.

Viele erscheinen unangenehm, doch nur durch die Erfahrung wird man wachsen.

Und es gibt Erfahrungen, die muss man nicht selbst machen, weil jemand anderes seine Erfahrung teilt.

Geld an der Börse zu verlieren. Die Niagarafälle in einem Fass hinunterzustürzen. Giftige Pilze zu essen. Zigarretten zu rauchen. Wasabi zu schnupfen. Disneyland.

Ich habe mich lange Zeit mit Mort beschäftigt, und darf ihn als eine interessante Persönlichkeit bezeichnen. Ich habe seine deprimierende Geschiche mitverfolgt, rekonstruiert, und stellenweise frei erdichtet, weil es meine fatigante Pflicht ist. Ihr jedoch, meine werten Leser, habt die freie Wahl. Es sollte euch genügen, zu wissen, dass jemand anderes diese Erfahrungen auf sich genommen hat, damit sie euch erspart bleiben kann. Durch diese Geschichte wurden bereits genug Tränen vergossen.

Darum werde ich euch nicht mit den grauenhaften Details belästigen, zu denen ihr mehr erfahren könnt als euch lieb ist, solltet ihr aus Versehen auf einen der unten stehenden Links klicken. Zum Beispiel Schule. Ein pedophober Lehrer. Ein toter Freund. UFOs. Anagramme. Mühsame Fremdwörter wie Ritalin und Oblomowerei. Ein Zwerg namens Easy, der in einem Daumen lebt (ohne jemals die Miete zu bezahlen). Böse Psychotherapeuten. Eine tödliche Seifenkiste.

Geschweige denn möchte ich auch nur ein einziges Wort verlieren, das die Ereignisse im zweiten Teil charakterisieren könnte. Nerfenaufreibende Wörter wie Mühlrad. Couture-Mode. Ein sehr schmutziger Fluss. Ein sehr sauberes Gebäude. Die Abkürzungen SKT und INK. Leere Zimmer. Falsche Hoffnungen.

Nützt eure Zeit für Erfahrungen, die es wert sind, gemacht zu werden. Macht sie zusammen mit euren besten Freunden. Ihr sitzt sowieso zu oft vor dem Computer.

Mit besten Empfehlungen

der Autor

Liber Primus

1. Proömium
2. Liber I: De facie personae primae
3. Nichts besonderes
4. Oblomowerei
5. Ein Bär bleibt leider immer ein Bär
6. Unser Held
7. Tinnitus
8. Der Kanal, den er hasste
9. Fast Forward
10. Sake Maki
11. Seltsamer Humor
12. Zweifel
13. Die traurige Wahrheit
14. Sublimierung
15. Weihnachten steht vor der Tür
16. Eine Warnung
17. Dubios
18. Ritalin und roher Fisch
19. Der Zwerg in Morts Daumen
20. Tafelgefahr
21. Zufall?
22. Reise in die Psyche
23. Eine sehr schlechte Idee
24. Fugenschaum
25. Déjà vu
26. Therapie
27. Dr. Bramarbas Notizblock
28. Exkurs: Böse Therapeuten
29. Faustisches Streben
30. Knock Out
31. Das Archiv
32. Die traurige Wahrheit ist, dass die Wahrheit traurig ist
33. Er kann es doch
34. Anstalt
35. Grau
36. Weihnachten kommt zweimal pro Jahr
37. Fragen
38. Ein Fluchtplan
39. Warten auf Weihnachten
40. Am Empfang
41. Im Innenhof
42. Upupa
43. Lauf, Mort, lauf
44. Zug um Zug
45. Hochspannung!
46. Akte Sidney Lawt
47. Tiefpunkt
48. Eine mindestens ebenso schlechte Idee
49. Ungebremst
50. Extremi libris I

Liber Secundus

51. Tempus Vernum
52. Heldenmut
53. Evelyn
54. Hydrostatischer Druck
55. Mühlrad
56. Verwirrende Fakten
57. Wer rettet wen
58. Eine lange Geschichte
59. Awkweird
60. Evelyn (Forts.)
61. Überraschung für Mort
62. Happy End
63. Noch eine Warnung
64. INK
65. Glas
66. Kein Plan
67. Der Schlüssel zu Allem
68. Luxus
69. Pa?ízka
70. SKT
71. Evelyn’s Plan
72. Eingang
73. Zweigang
74. Tippen
75. Lift
76. Abgelenkt
77. Keine Panik
78. Rauschen
79. Moment Mal!
80. Die Kante
81. Mort sammelt seine Gedanken
82. Die Vögel