EuroBowl XXII

Update 6.7.

Raiders sind Europameister! Artikel, Interviews und Fotos bei Tirolercast!

Keine zwei Wochen nach der Niederlage Schwedens gegen Russland findet diesen Samstag, 5. Juli, der Eurobowl (oder für die Deutschen Leser, die Eurobowl) auf dem heiligen Rasen des Tivoli Innsbruck statt.

Swarco Raiders Tirol vs. Raiffaisen Vikings Vienna

Ohne hier jetzt den Möchtegernjournalisten raushängen zu lassen, würde ich gern einige Infos mit euch teilen, die ich auf der heutigen Pressekonferenz mitnehmen konnte. Wer lieber Struktur und ausschmückende Witzchen hat kann es ja morgen in der Zeitung lesen.

Stärken/Schwächen: Favorisiert werden die Raiders, die sich jedoch davor hüten werden die Vikings zu unterschätzen. Auch wenn die Wiener in der letzten Partie 24:55 abgefertigt wurden, könnte es sich für die Raiders als schwierig erweisen, dieselbe Mannschaft zum dritten Mal in einer Saison zu schlagen, wie man im Austrian Bowl gegen Graz sehen konnte. Ebendieses Spiel letzten Freitag wurde natürlich auch angesprochen. Headcoach Geoff Buffum beschreibt seine Gefühle bezüglich jenen Spieles als “pissed off”. Es wollte sich aber niemand festlegen, ob die Niederlage für die Raiders eher eine Motivation darstellt oder physisch zu sehr mitgenommen hat. Die Vikings hatten hingegen 3 Wochen, um sich auf dieses Finale vorzubereiten. Wichtig sei jedenfalls für die Raiders, wieder den Rhythmus in der Offense zu finden. Ansonsten sind sie das kompakteste Team, mit ausgeglichenem Lauf- und Passpiel. Dem Wiener Team fehlt Running Back Ralph Pointner; Clinton Graham und Johannes Wimmer sind fraglich.

Der Ansturm auf die Karten sei wie nie zuvor, angeblich kommen besonders aus Bayern sehr viele Anfragen. Man hofft auf Besucherrekord mit mindestens 5000 Zuschauern, ein optimistisches Journalistenindividuum wagte sogar eine Schätzung von 7000. Die oberen Ränge werden nicht geöffnet, aber die Nordtribüne steht gegebenenfalls zur Verfügung.

Das Event kostet über 40.000 Euro, was dank der Unterstützung durch die Sponsoren sowie Stadt und Land gedeckt wird.

Eine Neuheit stellt nicht nur der Austragungsort Innsbruck dar, sondern auch die Trophäe. Der Kristallpokal wurde von Swarovski gesponsert, ist im Design der Vince Lombardi Trophy entfernt nachempfunden, und sauschwer.

Hauptschiedsrichter ist Herr Olivier Valongo aus Frankreich, falls es jemanden interessiert.

Zum Abschluss ein paar willkürlich gewählte Impressionen.

Eurobowl Pressekonferenz

Von links nach rechts: Felix Hoppel (Vikings General Manager), Uwe Talke (Eurobowl Tournierdirektor), Robert Huber (EFAF-Präsident), Dr. Christoph Platzgummer (Vizebürgermeister Innsbruck), Andreas Wanker (Raiders-Präsident), Daniel Dieplinger (Raiders General Manager), Viktor Stradski (Raiders Defense End, wird am Samstag sein letztes Spiel sein), Geoff Buffum (Raiders Headcoach). Vorne: Ralph Pointner (glaub ich), Florian Grein (Raiders Running Back).

Fotografen Raiders Pressekonferenz

Die richtigen Journalisten.

Blick auf Innsbruck von der Seegrube

Pressekonferenz auf 1907m. Fahrt mit der ominösen Grottenbahn überstanden.

2 Comments