Until the cows come home

  • Freitag, 22. Juni: mündliche Matura. Nach Abendessen mit der Familie (und Luca) daheim in der Stadt bis 2 Uhr.
  • Samstag, 23. Juni: Maturafeier. Mit Lehrern unterwegs bis halb sieben, mit Luca philosophiert bis acht Uhr.
  • Sonntag, 24. Juni: Lan-Party abgesagt aufgrund von Müdigkeit. Stattdessen fernsehen bis zum einschlafen.
  • Montag, 25. Juni: Lan-Party nachgeholt, diesmal nur bis Mitternacht (?)
  • Dienstag, 26. Juni: Um Mitternacht ins Bett, zu aufgeregt zum schlafen, um vier Uhr wieder aufgestanden und zum Flughafen nach Verona.
  • Mittwoch, 27. Juni: 30 Stunden ohne Schlaf bis zum Hotel am Malahat Mountain, Vancouver Island, BC.
  • Donnerstag, 28. Juni: Etwas jetgelagged. Family Guy bis elf Uhr, kann die Augen nicht mehr offen halten, war noch nie so müde. Bekomme grade noch mit, dass jemand da war um mich zu besuchen.
  • Freitag, 28. Juni: Grad dinner der Maxwell International Baha’i School. Danach Pool Billiard bis zwei Uhr.
  • Samstag, 29. Juni: Grad play der Class of IndiGo 007. Hiernach lasse ich die Klasse ihre spezielle Nacht alleine verbringen und bin bis eins mit den Alumni bei Tim Hortons (wie soll ich jemals wieder ohne Timmies leben).
  • Sonntag, 30. Juni: Etwas stimmt hier nicht. Sonntag war der erste Juli, Canada Day. Da ist mir wohl irgendwann auf der Reise ein Fehler unterlaufen. So ist das wenn man müde ist. Jedenfalls Sonntag, 1. Juli: Alumni brunch und Abschlusszeremonie. Habe noch nie so viele Leute gesehen die sich umarmen. Habe viel zu wenig Fotos gemacht, das bereue ich jetzt schon. Canada Day mit Feuerwerk zelebriert und 300 angeschaut. So viel Ästhetik haut einen um!
  • Montag, 2. Juli: Family-Guy Marathon! Abend noch in Planung.
  • Dienstag, 3. Juli: Nochmal 30 Stunden Reise mit 9 Stunden Zeitverschiebung.
  • Freitag, 6. Juli: Aufbruch zur Maturareise nach Kroatien! Schlaf? Ha!

Madness? This is Sparta!!

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>