Zu spät oder zu früh

Bei der Maturafeier ist es mir wieder aufgefallen:

Zwischen 4 und 6 Uhr früh kann man in Innsbruck absolut nirgends hingehn. Um vier schließen die meißten Bars. Um 5:30 sperrt der Bäcker Ruetz am Bahnhof auf. Will man nun frühstücken, so wandert man zwei Stunden lang sinnlos durch die Stadt.

Eine Marktlücke! Wenn ich groß bin und nichts besseres zu tun habe, eröffne ich ein Lokal, das von vier bis sechs Uhr früh geöffnet hat. Nur zwei Stunden arbeit, aber da wird einfach jeder zu mir kommen, der gerade aus dem Irish rausgflogen ist und sich sonst nirgendwo hinsetzen kann. Die müssen dann trinken was ich sage und bezahlen was ich verlange, es gibt keine Alternative.

Ich hoffe trotzdem schwer, dass ich einmal was besseres zu tun haben werde.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>