Mein Blog ist ein echter Mann.

Dies ist die Zeit, dies ist der Ort. Ich rufe eine Initiative ins Leben: Rettet DEN Blog!

Die Der-Blog-Initiative

Das muss doch aber das Blog heißen… rettet das Blog!

Ich sage: nein, muss es nicht! Und der neue Duden gibt mir recht: ich kann je nach Belieben der oder das Blog sagen. Und mir beliebt es nunmal, meinen Blog den Blog zu nennen.

Über grammatikalische Geschlechter kann man sich bekanntlich wunderbar streiten: die oder das Nutella, der oder das Teller, die oder der Krake (und was ist der Unterschied zum Oktopus? Und was ist die Mehrzahl davon? Oktopusse? Oktopi? Oktopeen? Dazu später mehr, falls ich Lust dazu habe)?

Mit diesem Eintrag ziehe ich gewiss den Zorn der meißten Blogger auf mich, die sich jahrelang dafür eingesetzt haben, dass der Durchschnittsdeutssprachige das Blog verwendet (davon abgesehen, dass mein Blog viel zu unbekannt ist, um Aufsehen zu erregen). Ebenso bin ich mir im Klaren, dass Blog vom Englischen Weblog kommt, und streite keineswegs ab, dass ein Log sächlich ist. Und Individuen, die es aus schierer Unwissenheit den Blog nennen, bekopfschüttle ich genauso wie alle wahren Blogger. Der einzige Grund, die einzige Ausrede, wieso ich der statt das Blog sage, und immer sagen werde, ist:

das Blog klingt dämlich.

Ich bin sogar über eine Kampagne für die Blog gestolpert… auch eine nette Idee, um den Streit zu schlichten, aber das klingt ja nun wirklich am bescheuertsten.

Ich gehe davon aus, dass es eine Einzelinitiative bleiben wird… aber wenn doch jemand meine Grafik verwenden und verlinken würde (und wenn es nur dazu diene, meinen Blog der Lächerlichkeit preiszugeben), dann freue ich mich natürlich.

5 Comments