Don’t feed the troll


Ich beziehe mich hier nicht auf Geisterwesen aus der germanischen Mythologie, sondern auf Internet-Trolle, die sich in Foren einschleichen um Zwietracht unter die User zu streuen. Sie beschimpfen grundlos unbescholtene Mitglieder des Forums oder der Community, doch oft sind es auch scheinbar intellektuelle Trolle, die ihr Pseudowissen in Verbindung mit ihren rhetorischen Fähigkeiten einsetzen, um eine Community zu zerschlagen.

Schnell scharen sich um begabte Trolle Fangemeinden und Nachahmer. So haben sie schon die harmonischsten Foren zerrüttelt, weil ihnen die Macht dazu gegeben wurde. Doch das gilt es zu verhindern!

Am wichtigsten ist es, sich niemals persönlich angegriffen zu fühlen! Man darf sich auch keinesfalls auf ihr Niveau hinunter begeben, damit gibt man dem Troll Energie!

Zur Abwehr von Trollen ist es am besten, einen Troll als solchen in der Diskussion anzuprangern und, wenn es nötig sein sollte, den thread zu schließen. Trollexperten raten auch, völlig zusammenhanglose Antworten zu geben, wie zum Beispiel die durchschnittliche Niederschlagsmenge in Manaus 1975. Den Satz, den Trolle am meisten fürchten, ist “Du hast recht.”.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>