Problemchen

Montag, 8. November 2004

Morgen sollte ich ein Referat über Ovids Leben halten können.
Am Nachmittag muss ich zum Hautarzt, dann aus dem Bauernhof, den wir kaufen, arbeiten, und am Abend zum Tanzkurs.
Meine Mama hat in drei Tagen Geburtstag und ich brauche ein Geschenk.
Am Montag haben wir Matheschularbeit.
Meine große Liebe ignoriert mich.
George Bush hat die Wahl gewonnen.
Ich hab meinen Busausweis und meine Kreditkarte verloren.
Das Ozonloch wird immer größer.
Die Wirtschaftslage ist katastrophal.
Ich muss ich zwei Monaten nach Kanada.
Und trozdem sitze ich hier und schreibe Tagebuch!

Ich habe Angst.

 

Voller Verblüffung stelle ich fest, dass dieses Jahr dem von damals genau gleicht.

Am Montag habe ich ein Referat über Hispanohablantes und keine Ahnung was ich da genau sagen soll.
Meine Mama hat schon wieder in drei Tagen Geburtstag und ich hab kein Geschenk (wenn ich noch wüsste, was ich mir damals hab einfallen lassen…).
Am Dienstag haben wir Matheschularbeit.
Meine große Liebe ignoriert mich (obwohl das damals, glaub ich, eine andere war).
John Kerry hat amerikanische Soldaten beleidigt und somit steht George auch heuer gut da.
Ich habe meinen Busausweis verloren, die Kreditkarte hab ich noch! (Glaub ich. Besser mal nachsehen.)
Ich möchte gleichzeitig im Sommer mit meiner Klasse auf Maturareise fahren, und die Kanadier zu ihrer Abschlusszeremonie besuchen.
Das Ozonloch geht mir sonstwo vorbei, weil mir hier sonstwas abfriert.

Manchmal will ich nur zurück ins langweilige Kanada.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>