Der Wunderbaum

Der Meerrettichbaum – die Lösung aller Probleme, die Hunger und Durst in Afrika verursachen?

Kurz zusammengefasst: Die Blätter des Meerrettichbaumes (Molinga oleifera) sind sehr reich an Proteinen und wichtigen Mikronährstoffen, sodass sie den Tagesbedarf eines Erwachsenen decken. Außerdem kann das Öl aus seinen Samen zur Aufbereitung von Trinkwasser verwendet werden. In Afrika wird er erfolgreich angebaut (wobei er ursprünglich aus dem Himalaya stammt), und er wächst drei Meter in einem Jahr.

Standard-Bericht für weitere Informationen.

Es scheint wahrlich ein Wunderbaum zu sein. Wo ist der Haken? So gut ist die Welt doch nicht…
Wär jedenfalls ein Sozialprojekt wert. Ich hätte sowieso vorgehabt, mich eine Zeit lang in Afrika nützlich zu machen. Das  Anpflanzen von solchen Bäumen erscheint doch ideal.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>